Motorradversicherung - Auch für Mopeds, Roller, Mofas, Quads

Motorradversicherungen 2020 - Motorräder - Mopeds - Mofas - Quads - Roller

Auch ein Quad, das im Straßenverkehr genutzt werden soll, muss dafür nicht nur die baulichen Voraussetzungen erfüllen, sondern der Fahrer muss auch über eine Quad-Versicherung verfügen, also eine spezielle Form der Motorradversicherung. Diese Quad-Versicherung reguliert Unfallschäden wie Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Auch bei Quads hat man die Möglichkeit, eine Teilkasko und eine Vollkasko Versicherung abzuschließen. Diese freiwilligen Kasko Versicherungen für Quads leisten bei selbst verschuldeten Eigenschäden am Quad.

Bei einigen Versicherungsanbietern können Quads innerhalb von regulären Motorradversicherung-Tarifen versichert werden. Bei anderen Anbietern werdem aber auch spezielle Quadversicherungen angeboten. Wenn ein Quad versichert werden soll, dessen Hubraum unterhalb von 50ccm liegt, wird dieses in der Regel als Moped eingestuft.

Mit unserem Vergleichsrechner können Sie beide Varianten gleichzeitig berechnen.

Motorradversicherung Kündigung - Sonderkündigung - Außerordentliche Kündigung

Motorradversicherung kündigen
Motorradversicherung kündigen
Kündigung bis zum 30. November
Die meisten Motorradversicherungen sind Jahresverträge und laufen vom 01. Januar bis zum 31. Dezember. Wer seinen KFZ Vertrag beenden möchte, muss diesen mit einer Frist von vier Wochen zum Vertragsende kündigen. Damit die Kündigung wirksam wird, muss diese also bis spätestens 30. November beim jeweiligen Versicherer vorliegen. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich der KFZ Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr.

Um den rechtzeitigen Eingang des Kündigungsschreibens nachweisen zu können, sollte dieses immer per Einschreiben gesendet werden. Neben der ordentlichen Kündigung gibt es unter gewissen Voraussetzungen auch ein Sonderkündigungsrecht.

 

Eine Sonderkündigung bzw. außerordentliche Kündigung der Motorradversicherung ist immer dann möglich, wenn der Versicherer eine Beitragserhöhung durchführt. In diesem Fall gilt eine Kündigungsfrist von vier Wochen ab Kenntnisnahme der Erhöhung.

Des Weiteren gilt auch für den Schadensfall ein Sonderkündigungsrecht. Dabei spielt es keine Rolle, ob der eingereichte Schaden durch die Versicherung übernommen wurde oder ob diese eine Regulierung ganz oder teilweise abgelehnt hat. Die Kündigungsfrist beträgt auch hier vier Wochen und beginnt mit dem Abschluss der Schadensregulierung.

Als dritte Möglichkeit kann der KFZ Vertrag bei einer Abmeldung oder einem Wechsel des Fahrzeugs vorzeitig beendet werden. Für diesen Fall müssen keinerlei Fristen eingehalten werden und es ist auch keine separate Kündigung erforderlich. Der Vertrag endet automatisch mit der Abmeldung des Fahrzeugs. Der Anbieter wird von der Zulassungsstelle über die Abmeldung informiert. In der Fachsprache wird dies auch als Wegfall des versicherten Risikos bezeichnet.

 

Motorradversicherung Vergleich 2020

 

Angebot zur Motorradversicherung

Wenn Sie keinen Online Vergleich durchführen möchten, sondern lieber ein persönliches Angebot oder eine Beratung wünschen, senden Sie uns einfach eine kostenlose und unverbindliche Anfrage.




 

Motorradversicherung Vergleich
Das unabhängige Vergleichsportal zur Motorradversicherung 2020 - Motorrad - Quads - Leichtkrafträder ab 51 ccm - Motorroller

Motorradversicherung - Aktuelle Angebote, Rechner und Vergleiche zur Motorradversicherung
Aktuelle Motorradversicherung Tarife 2020- auch für Roller, Leichtkrafträder ab 51 ccm und Quads

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Motorradversicherung mit 4.5 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 476 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 04.01.2020